Missionarin auf Zeit in Chile

kathrin-hamann Anfang August fliegt Kathrin Hamann aus unserer Pfarreiengemeinschaft für 12 Monate nach Santiago de Chile. Sie wird dort an dem Projekt „Missionarin auf Zeit“ teilnehmen. Dies ist ein Programm verschiedener Ordensgemeinschaften und bietet jungen Menschen die Moglichkeit, ein Jahr im Ausland zu leben und so andere Lebensweisen und Kulturen kennen zu lernen. Kathrin wird dort in einer Kinderkrippe mithelfen und mit dem Personal die Kleinkinder betreuen, die alle aus den sozialen Brennpunkten des Armenviertels stammen.

Der Einsatz im Ausland kostet den Träger viel Geld. Das Programm wird zwar vom „Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“ (BMZ) unterstützt, dennoch bleiben ca. 2.000 € offen. Diese sollen durch Spenden aus einem „Solidaritätskreis“ getragen werden. Diesen Solidaritätskreis möchte sie sich vor, aber auch während des Einsatzes aufbauen. Ihn bilden all die Menschen, die Kathrin in ihrem Einsatz unterstützen wollen. Sie können ihre Arbeit ideell (z.B. durch Gedanken oder E-Mails) oder auch finanziell durch Spenden unterstützen. Sie wird uns durch Rundbriefe an ihren Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben lassen. Diese werden hier im Internet und in den Schaukästen der Pfarreien unserer Pfarreiengemeinschaft veröffentlich.

Am Sonntag, den 09. August 2015 möchten wir Kathrin um 11.15 Uhr in der heiligen Messe in St. Mariä Himmelfahrt Spich verabschieden. Die Kollekte an diesem Tag wird für Kathrins Einsatz sein.

Mehr über den Einsatz und das Projekt: Flyer Missionarin auf Zeit