Solidarität geht – am Burgpark und am Leyenweiher entlang

logo_solilauf_0 Am Misereor-Sonntag, den 02. April 2017 findet zum siebten Mal die Aktion „Solidarität geht“ statt, bei der die Kolpingfamilie Spich alle Frischluftfreunde einlädt, für den guten Zweck die Wanderschuhe zu schnüren. In diesem Jahr geht der Erlös an das Misereor-Projekt „Das Dorf macht Schule“ in Madagaskar.

Um 9:45 Uhr feiern wir den Misereor-Gottesdienst in St. Hippolytus. Anschließend starten alle Wanderer, Läufer und Spaziergänger mitten in der Innenstadt ihre vier oder acht Kilometer langen Strecke an Burgpark, Leyenweiher und Aggerdamm entlang bis zum Ziel am Gemeindehaus von St. Gerhard, wo der Kolping-Männerkochclub eine Suppe vorbereitet und man sich außerdem bei Kaffee und Kuchen stärken kann.

Die Teilnehmerbögen, auf denen alle, die mitlaufen möchten, im Vorfeld ihre Sponsoren eintragen und Infoflyer über das Projekt , liegen in den Kirchen aus und stehen außerdem hier auf der Homepage zum Download bereit. Einfach auf den entsprechenden Link klicken.

Teilnehmerbogen       Flyer

Fotos Solidaritätslauf 2016