Wurzelkrippe in St. Hippolytus

Besichtigungszeiten der Wurzelkrippe

Die Pfarrkirche St. Hippolytus ist zum Gebet und zur Krippenbesichtigung bis 2. Februar 2017 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Gruppenführungen sind möglich. Kindergärten, Schulen oder andere Gruppen werden gebeten, sich bei Herrn Quadt, Tel. 02241/72443 anzumelden. Führungen mit Herrn Norbert Quadt am Sonntag, 08.01.17 und Sonntag, 29.01.17 jeweils um 16.00 Uhr

Das Erzbistum Köln hat im Jahr 2015 ein Video über die Wurzelkrippe gedreht: https://www.medien-tube.de/video/Die-Wurzelkrippe-in-Troisdorf/0c5b25fa7800b8a6795c014a5dadaa59

Musik an der Wurzelkrippe

Sehr herzlich laden wir alle Pfarrangehörigen, Musikfreunde und Interessierten zu […]

Wurzelkrippe in St. Hippolytus

Die Pfarrkirche St. Hippolytus ist zum Gebet und zur Krippenbesichtigung vom 25.12.2015 bis 31.01.2016 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Gruppenführungen sind möglich. Kindergärten, Schulen oder andere Gruppen werden gebeten, sich bei Herrn Quadt, Tel. 72443 anzumelden. Offentliche Führungen mit Herrn Norbert Quadt finden am Sonntag, 03.01., 11.00 Uhr und Sonntag, 17.01., 16.00 Uhr statt.

Musikalisches Programm:

Sonntag, 10.01.2016, 16.00 Uhr: Offenes Singen an der Wurzelkrippe Samstag, 16.01.2016, 18.30 Uhr: Konzert des Troisdorfer Kammerchores an der Wurzelkrippe

[…]

Monatslied

monatslied

Im September werden wir Ihnen als Monatslied aus dem neuen Gotteslob das Lied „Gott gab uns Atem, damit wir leben“ GL 468 vorstellen und uns damit gleichzeitig auf das Erntedankfest vorbereiten. Der Text dieses Liedes stammt von Eckart Bücken (*1943). Bücken war Referent für kulturelle Bildung an der Akademie Remscheid sowie im kirchlichen Amt für Jugendarbeit in Düsseldorf und wirkte außerdem als Diakon, Chorleiter, Textautor vieler neuer geistlicher Lieder und darüber hinaus als Autor und Herausgeber von Fachbüchern, Anthologien und verschiedenen anderen Publikationen. […]

Monatslied

gotteslob

Als Monatslied des kommenden Monats August stellen wir Ihnen das unter unseren evangelischen Mitchristen sehr bekannte und beliebte Lied „Wir glauben Gott im höchsten Thron“ GL 355 vor. Auch im vorherigen katholischen Gesangbuch war der bedeutsame Text Rudolf Alexander Schröders unter einer sperrigeren Melodie Paul Ernst Ruppels erschienen, konnte sich jedoch in dieser Fassung nicht durchsetzen. Die hymnische, nur aus halben Noten bestehende Melodie Christian Lahusens verleiht dem Lied auch musikalisch die unverrückbare Größe, die auch Schröders Text inhaltlich und formal innewohnt: Die […]

Neues „Gotteslob“ erschienen!

gotteslob

In der letzten Woche wurde es endlich geliefert: Das sehnsüchtig erwartete neue Gotteslob, „ein Proviantpaket fürs Glaubensleben“ (Bischof Friedhelm Hofmann, Würzburg), ein „epoche­machender kirchenmusikalischer Meilenstein“ (Diözesankirchenmusikdirektor Walter Hirt, Rottenburg – Stuttgart). Fast vierzig Jahre sind seit dem Erscheinen des bisherigen Gotteslobes vergangen und vieles hat sich in dieser Zeit in Kirche und Gesellschaft getan. Daher berücksichtigt der Inhalt des neuen Buches die Lebenssituationen und Umstände, in denen sich Menschen heute wiederfinden. […]

Konzerte – John Dowland und das elisabethanische Zeitalter

dowland-karte

Die Regierungszeit Elisabeth I. von 1558 bis 1603 wird das „Goldene Zeitalter“ genannt; ein Zeitalter der Blüte für England sowohl in wirtschaftlicher und politischer Sicht als auch im Bezug auf die Kunst und die innere Freiheit. Elisabeth, die ihren Untertanen nicht „in die Herzen schauen“ wollte, beendete endlich die religiösen Verfolgungen, die unter ihrer Vorgängerin, ihrer Halbschwester Maria I. (1516-1558) einen Höhepunkt erreicht hatten. Einer der legendärsten Musiker dieser Zeit ist John Dowland (1563-1626), dessen 450. Geburtstag wir in […]

TroisdorfBAROCK 2013

[…]

Pergolesis „Stabatmater“ am Gründonnerstag

pergolesi

Am Gründonnerstag, dem 28.März 2013 um 19.00h wird in der Pfarrkirche St. Maria Königin in Troisdorf das berühmte „Stabat mater“ von Giovanni BattistaPergolesi zur Aufführung kommen.Diese legendäre Komposition, das letzte Werk des bereits jung verstorbenen Pergolesi, erfreute sich bereits kurz nach seinem Tode großer Beliebtheit: Es war das im18. Jahrhundert am häufigsten gedruckte Musikstück und erfuhr zahllose Bearbeitungen. Das Werk bildet zweifellos den Höhepunkt von Pergolesis geistlichem Schaffen und ist eine der bedeutendsten Passionsmusiken der Barockzeit. Es entstand im Auftrag der mächtigen Gilde […]

Monatslied

monatslied

Unser weihnacht-liches Monatslied ist das schöne „Tag an Glanz und Freuden groß“ GL 137. Ihm liegt das uralte, lateinische „Dies est laetitiae“ zugrunde. Für den lateinischen Text gilt eine um 1425 entstandene, heute in der Bayerischen Staatsbibliothek bewahrte Handschrift (BSB cgm 444) des Klosters Wessobrunn als ältester Nachweis. Die sicherlich ebenfalls aus dem Mittelalter stammende Melodie des Liedes wurde in den Piae cantiones überliefert; einer Sammlung, die von Theodoricus Petri, einem finnischen Student an der Universität zu Rostock, zusammengetragen wurde. Sie […]

Claudio Monteverdi – O imagini belle

monteverdi-24-3-12-plakat

Unter diesem beziehungsreichen Titel lädt die Capella Vocale Troisdorf unter der Leitung von Kantor Michael Veltman am Samstag, dem 24.03. um 20.00h zu einem Konzert mit Madrigalen des 16. und 17. Jahrhunderts in die Evangelische Johanneskirche Troisdorf ein, welches in Verbindung mit Bildvorträgen des bekannten, in Troisdorf lebenden Bildhauers und Kunsthistorikers Ulrich Forster zu einem tieferen Verständnis der Kunst und Musik dieser Epoche beitragen will.

Die Musik Claudio Monteverdis, des großen Komponisten an der Schwelle der Renaissance […]