Krippenweg durch Spich und durch die Innenstadt

18.12.20, 19:10
  • weihnachten
Daniela Ballhaus
4 (c) Erzbistum Köln /K. Junker

In sechs bzw. sieben Stationen kann man Heiligabend, 12:00 Uhr bis zum 26. Dezember, 17:00 Uhr die Weihnachtsgeschichte bei einem Spaziergang entdecken. Bilder und Bibeltexte hängen jeweils auf einem kleinen Rundweg durch Spich bzw. durch die Troisdorfer Fußgängerzone in Schaufenstern bzw. Schaukästen und bieten so eine Möglichkeit, sich allein, zu zwei oder mit der Familie ohne weitere Kontakte auf die Spur von Maria und Josef zu begeben.

Der Weg beginnt in der Innenstadt mit der ersten Station im Schaufenster des Außeneingangs des "Café Fritzz", Wilhelm-Hamacher-Platz.

In Spich finden Sie die erste Station im Schaufenster des leerstehnden Ladenlokals am Edeka-Parkplatz, Freiheitstraße.

Zwischen 14:00 und 17:00 Uhr kann man in St. Hippolytus am Ende des Spaziergangs die Wurzelkrippe und die Legokrippe anschauen! Auch die Kirche St. Mariä Himmelfahrt am Ende des Spicher Spaziergangs ist an den beiden Weihnachtstagen zwischen 15:00 und 17:00 Uhr geöffnet!

Bitte achten Sie unterwegs auf den Abstand zu anderen Weihnachtsrallyeteilnehmern! Warten Sie, bis das nächste Bild frei ist! Für den Fall, dass Stationen über Nacht verschwinden bzw. vom Winde verweht werden, finden Sie hier alle Stationen zum Nachlesen!