Wurzelkrippe in St. Hippolytus

Besichtigungszeiten der Wurzelkrippe

Die Pfarrkirche St. Hippolytus ist zum Gebet und zur Krippenbesichtigung bis 2. Februar 2017 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Gruppenführungen sind möglich. Kindergärten, Schulen oder andere Gruppen werden gebeten, sich bei Herrn Quadt, Tel. 02241/72443 anzumelden. Führungen mit Herrn Norbert Quadt am Sonntag, 08.01.17 und Sonntag, 29.01.17 jeweils um 16.00 Uhr

Das Erzbistum Köln hat im Jahr 2015 ein Video über die Wurzelkrippe gedreht: https://www.medien-tube.de/video/Die-Wurzelkrippe-in-Troisdorf/0c5b25fa7800b8a6795c014a5dadaa59

Musik an der Wurzelkrippe

Sehr herzlich laden wir alle Pfarrangehörigen, Musikfreunde und Interessierten zu […]

Wurzelkrippe in St. Hippolytus

Die Pfarrkirche St. Hippolytus ist zum Gebet und zur Krippenbesichtigung vom 25.12.2015 bis 31.01.2016 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Gruppenführungen sind möglich. Kindergärten, Schulen oder andere Gruppen werden gebeten, sich bei Herrn Quadt, Tel. 72443 anzumelden. Offentliche Führungen mit Herrn Norbert Quadt finden am Sonntag, 03.01., 11.00 Uhr und Sonntag, 17.01., 16.00 Uhr statt.

Musikalisches Programm:

Sonntag, 10.01.2016, 16.00 Uhr: Offenes Singen an der Wurzelkrippe Samstag, 16.01.2016, 18.30 Uhr: Konzert des Troisdorfer Kammerchores an der Wurzelkrippe

[…]

Wurzelkrippe St. Hippolytus (mit Webcam)

krippe_st-hippolytus_047

Die Pfarrkirche St. Hippolytus ist zum Gebet und zur Krippenbesichtigung vom 25.12.2014 bis 01.02.2015 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Gruppenführungen sind möglich. Kindergärten, Schulen oder andere Gruppen werden gebeten, sich bei Herrn Quadt, Tel. 72443 anzumelden. Führungen mit Herrn Norbert Quadt am Sonntag, 04.01., 11.00 Uhr Sonntag, 18.01., 16.00 Uhr. Am 2. Weihnachtstag spielt Karl Wick von 14.00 bis 17.00 Uhr Weihnachtsmusik auf der Zither. Sonntag, 11.01.2015, 16.00 Uhr: Offenes Singen an der Wurzelkrippe.

Die Wurzelkrippe in St. Hippolytus […]

Offenes Singen an der Krippe in St. Hippolytus

krippe-hippo3

„Es ist ein Ros entsprungen“ oder „Stille Nacht“: Zum stimmungsvollsten Fest unserer Gemeinden gehört das Singen „alle Jahre wieder“ ganz selbstverständlich dazu. In der Freude der Weihnachtstage kann man die wunderschönen alten und neuen Weihnachtslieder, in denen so vieles mitschwingt, gar nicht oft genug singen. Daher möchten alle Chöre unserer Pfarreiengemeinschaft Sie herzlich dazu einladen, mit Ihnen gemeinsam am Sonntag, 12. Januar 2014 um 16.00 Uhr an der Wurzelkrippe der Pfarrkirche St. Hippolytus aus vollem Herzen in alte und neue Weihnachtslieder einzustimmen.

Wir […]

Weihnachtslieder an der Wurzelkrippe

krippe-hippo2

Macht hoch die Tür, Es ist ein Ros entsprungen oder Stille Nacht: Zum stimmungsvollsten Fest unserer Gemeinden gehört das Singen alle Jahre wieder ganz selbstverständlich dazu. In der Freude der Weihnachtstage kann man die wunderschönen alten und neuen Weihnachtslieder, in denen so Vieles mitschwingt, gar nicht oft genug singen. Daher möchten alle Chöre unserer Pfarreiengemeinschaft Sie herzlich dazu einladen, mit ihnen gemeinsam am Sonntag, dem 13.01.2013 um 16.00 Uhr an der beeindruckenden Wurzelkrippe der Pfarrkirche St. Hippolytus aus vollem Herzen in […]

Ein kleines Jubiläum – 20 Jahre Krippenbau an St. Hippolytus

madonna-quadt

Es war Mitte 1991, als der damalige Pfarrer von Sankt Hippolytus, Ludwig Fußhoeller, sich Gedanken darüber machte, wer zu Weihnachten die Krippe aufbauen könnte. Er brauchte nicht lange, da fiel ihm Norbert Quadt ein. »Ich sagte sofort ja«, erzählte Herr Quadt jetzt, »ich konnte ja nicht ahnen, welche Ausmaße diese Krippe einmal annehmen würde«. Ganz unschuldig ist er daran aber nicht, denn er hatte die Erlaubnis erhalten, die Krippe nach seinen Vorstellungen zu gestalten.1992 stand sie noch am gewohnten Platz, links vom Altar, […]

Die Sternsinger kommen

sterns-2014-2

„Segen bringen, Segen sein!“ Respekt für dich, für mich, für andere -in Bolivien und weltweit. Unter diesem Motto sind auch in diesem Jahr wieder die Sternsinger in unseren Gemeinden unterwegs. Nur wenn Menschen sich gegenseitig respektieren, können sie in Frieden miteinander leben. Die Sternsingeraktion ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder auf der ganzen Welt. Die Sternsinger bringen den Segen von der Krippe in die Häuser. Mit den gesammelten Spenden werden hauptsächlich Projekte unterstützt, die Kindern zugute kommen, wie z.B. der Bau […]

Weihnachtsgottesdienste

krippe_st-hippolytus_047

Donnerstag, 24.12.2015 Heiliger Abend 15.00 Uhr St. Georg Kinderkrippenfeier 15.30 Uhr St. Mariä Himmelfahrt Kinderkrippenfeier 15.30 Uhr St. Maria Königin Kinderkrippenfeier mit der Kita St. Maria Königin 16.30 Uhr St. Gerhard Familienchristmette 16.30 Uhr St. Hippolytus Familienchristmette mit dem Kinderchor 16.30 Uhr Heilige Familie Familienchristmette 17.00 Uhr St. Josef-Hospital Christmette 18.30 Uhr St. Mariä Himmelfahrt Christmette Der Kirchenchor St. Gregorius singt Weihnachtliche Musik u. A. von W.A. Mozart, J.E. Eberlin und J. Ritter von Herbeck für Soli, Chor und Orchester 18.30 […]

Feliz Navidad! wünscht Kathrin Hamann

kathrin-hamann

Anfang August ist Kathrin Hamann aus unserer Pfarreiengemeinschaft für 12 Monate nach Santiago de Chile aufgeborchen. Sie nimmt dort an dem Projekt „Missionarin auf Zeit“ teil. Dies ist ein Programm verschiedener Ordensgemeinschaften und bietet jungen Menschen die Moglichkeit, ein Jahr im Ausland zu leben und so andere Lebensweisen und Kulturen kennen zu lernen. Kathrin wird dort in einer Kinderkrippe mithelfen und mit dem Personal die Kleinkinder betreuen, die alle aus den sozialen Brennpunkten des Armenviertels stammen.

Der Einsatz im Ausland kostet den Träger […]

Missionarin auf Zeit in Chile

Anfang August fliegt Kathrin Hamann aus unserer Pfarreiengemeinschaft für 12 Monate nach Santiago de Chile. Sie wird dort an dem Projekt „Missionarin auf Zeit“ teilnehmen. Dies ist ein Programm verschiedener Ordensgemeinschaften und bietet jungen Menschen die Moglichkeit, ein Jahr im Ausland zu leben und so andere Lebensweisen und Kulturen kennen zu lernen. Kathrin wird dort in einer Kinderkrippe mithelfen und mit dem Personal die Kleinkinder betreuen, die alle aus den sozialen Brennpunkten des Armenviertels stammen.

Der Einsatz im Ausland kostet den Träger viel […]